Hello Followers 🙂 – how is life? I was absorbed with learning for the most important exam for my studies – the topic was all about building technology :). The day before yesterday was the exam and I’m quite satisfied. The first part was almost a piece of cake 😉 but the second part was quite hell. All in all I have still a good feeling and I’m so happy and proud that I stepped up AGAIN my learning techniques. Sustainabilty is a big point in concepts of buildings and I try to spice my life with sustainabilty too :). So I created my own sustainable learning techniques :D. Exam done, happy Lea and time to blog :D!

Liebe Leute 🙂 – wie geht’s euch? Was macht ihr? Ich war regelrecht absorbiert mit lernen fĂŒr die wichtigste PrĂŒfung in meinem Studium. Es ging um GebĂ€udetechnik – also Heizung, LĂŒftung, KĂ€lte, SanitĂ€r, GebĂ€udeautomation, Elektro, Brandschutz, PV, Solarthermie, Komfort, Brandschutz & schlaue Konzepte. Jaja ein riesengrosses Thema! Vorgestern war die PrĂŒfung und ich bin zufriedenn. Der erste Teil war (vor allem dank meinem systematische Vorgehen) fast schon ein Kinderspiel, doch der zweite war schon fast die Hölle – die Zeit war (wie bei allen) das Problem. Ich hatte die letzte Viertelstunde einfach etwas auf die BlĂ€tter „hingeschlargt“ damit was drauf ist und es trotzdem doch noch ein, zwei TeilpĂŒnktlein gibt. Im Grossen und Ganzen bin ich aber zufrieden 🙂 und ich wieder einmal mehr meine Lernweise optimiert! Nachhaltigkeit ist bei GebĂ€uden ein wichtiges Thema und so achte ich mich in meinem Leben auch auf Nachhaltigkeit. Deshalb habe ich jetzt meine eigenen nachhaltigen Lernweise kreiert :D. PrĂŒfung durch, zufriedene Lea und Zeit zu bloggen. Jupi!Finishedi
Do you know this feeling, that all your friends marry, turn 30 and have a baby? It’s so crazy! In the circle of friends of my hubby are like newborns everywhere and in our neighborhood too. Then you ask yourself, what could we give them as a present? As a fan of unique and individual gifts, I sewed a little present for one of the babyboy’s. It’s so easy, that you can do this too with 1-2 hours and a sewing machine. Super-easy for beginners too :). Here is my step-by-step approach:

Kennt ihr das GefĂŒhl, wenn in eurem Freundeskreis alle heiraten, dann 30ig werden und dann Babies bekommen? Im Freundeskreis von meinem Schatz sind Babies ĂŒberall und auch in unserer Nachbarschaft spickt es Babies! Das ist verrĂŒckt. Nun was schenkt man denen? Da ich einzigartige und individuelle Geschenke mag, habe ich fĂŒr einen kleinen Babyboy etwas genĂ€ht. Das ist so einfach, dass ihr es in 1-2 Stunden und einer NĂ€hmaschine schafft. Auch super fĂŒr AnfĂ€nger! Und nun hier fĂŒr euch step by step:

1. Cut Triangles – size and shape how you prefer. Here’s the math: 2 x ( Number of letter of the baby’s name + eventual symbols) = numbers of triangles
1. Dreiecke ausschneiden – Grösse und Form wie ihr es wĂŒnscht. So geht die Rechnung: 2x ( Anazhl Buchstaben vom Namen + evt. Symbole) = Anzahl Dreiecke. Zum Beispiel: 2 x ( 4 + 1) = 10 🙂Cut Triangles

2. Open a word-document, search for a nice font, write the name with additional blanks, make the letters bigger (in relation to the size of your triangles), print, cut and transfer to (a separat) fabric.
2. Word-Dokument öffnen, einen schönen Schriftzug suchen, den Kindernamen schreiben mit LeerschlĂ€gen dazwischen, Schrift vergrössern (in Relation zu euren Dreiecken), ausdrucken, ausschneiden und auf einen andersfarbigen Stoff ĂŒbertragen.

CopyLetter

3. Sew the letters to the triangles. I used a narrow zigzag stich.
3. Die Buchstaben auf die Dreiecke nÀhen. Ich benötigte einen schmalen ZickZack Stich.

Sew

4. Pin the back side with the front side (with the letters) together (left on left, we won’t turn inside out). Sew together with straight-stitch or zig-zag. I use zig-zag so the fabric won’t fray.
4. RĂŒckseite und Vorderseite zusammenpinnen (Links auf Links, also unschöne Seite auf unschöne Seite). Danach zusammennĂ€hen mit welchem Stich ihr auch immer wollte. Ich benutzte einen ZickZack damit es nicht ausfranst.

SewTogether

5. Cut some fabric for a rope/cord or several and braid it like I did. Sew-attach the triangles to your haning with the right spelling :). And you finished your gift! 🙂
5. Eine lange dĂŒnne Bahn ausschneiden oder gleich 3 zum Zöpfeln (wie ich es gemacht habe) fĂŒr die AufhĂ€ngung. Die Dreiecke drannĂ€hen (Buchstaben nicht verwechseln!) und fertig :).

Create Line

Tadaaa 🙂 Beautiful, right? I sewed the anchor with a narrow zigzag and just freestyle. Just be brave!
Tadaaa 🙂 Schön geworden, nicht wahr? Der Anker habe ich einfach freestyle draufgenĂ€ht mit einem engen ZickZack Stich.

Finished Name
My Top 3 why I love this so much:
– So easy to make and nevertheless unique and personal
– You can change colours, fonts, sizes, symbols and the gift will look everytime so different
– Good use of fabric oddments 🙂

Meine Top 3 weil ich dieses „Konzept“ so toll finde:
– So leicht zu machen und trotzdem persönlich

– Wechsle die Farben, Grössen, Schriftarten, Symbole und dein Geschenk wird jedesmal anders aussehen.
– Du kannst easy ReststĂŒcke von deinen Stoffen verwenden

Now you are armed for the next baby boom 🙂
Jetzt seit ihr gewappnet fĂŒr den nĂ€chsten Babyboom 🙂

Eure

Lea Unterschrift